Myelomtage 2022 – Allgemeine Teilnahmebedingungen

Datenschutzbestimmungen für die Veranstaltungsregistrierung „Myelomtage 2022“:

Mit der Anmeldung zur Veranstaltung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten (Vorname, Nachname, Adresse, Telefon und E-Mail-Adresse) bis zu 8 Wochen nach Beendigung der Veranstaltung gespeichert werden. Die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zum Zweck der Teilnahme an dieser Veranstaltung mit dem System Zoom. Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme am Online-Meeting verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind.

Weitere Empfänger: Der Anbieter von „Zoom“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit „Zoom“ vorgesehen ist. Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit schriftlich und ohne Angabe von Gründen widerrufen. Bitte senden Sie Ihren Widerruf an weitbrecht@serbiss.de.

Ihr Name ist während der Veranstaltung im Teilnehmerfenster für alle sichtbar. Gerne können Sie sich auch anonym einwählen. Um sich umzubenennen, klicken Sie im Menüband auf „Teilnehmer“, dann auf „Mehr“ neben Ihrem Namen und wählen dann „umbenennen“.

Welche weiteren Rechte haben Sie?

Recht auf Auskunft: Sie können jederzeit Auskunft darüber verlangen, welche Bilder und welche Daten wir über Sie verarbeiten.

Recht auf Berichtigung: Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung, wenn die über Sie verarbeiteten personenbezogenen Daten falsch oder unvollständig sind.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie können jederzeit verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt wird.

Recht auf Löschung: Sie können jederzeit verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Bei Fragen: laura.schaaf@med.uni-heidelberg.de

Universitätsklinikum Heidelberg | Im Neuenheimer Feld 410 | 69120 Heidelberg

(Büro: Mannheimer Str. 1, 69115 Heidelberg-Bergheim)

Tel. +49 6221 56-8009 | Fax. +49 6221 56-5647 | E-Mail: laura.schaaf@med.uni-heidelberg.de

https://www.klinikum.uni-heidelberg.de/Multiples-Myelom.131759.0.html